Mittwoch, 23. Juli 2008

Daily Irrsinn (IV)

Ich ziehe das Pech magisch an, seit heute bin ich mir dessen zu 100% sicher. Ich habe heute nämlich meine neue 1000 GB-Festplatte erhalten, auf die ich schon seit Tagen gewartet hatte und die ich mir zu dem Zwecke bestellt hatte, meine Photos endlich sicher aufzubewahren, weil meine alte externe Platte langsam in die Jahre kommt. Ich kopiere also den ganzen Tag meine Bilder auf die neue Festplatte (weit mehr als 300 Gigabyte an RAW-Daten und PSD-Dateien) und plötzlich tritt irgendein Fehler auf. Mein PC hängt sich auf, ich starte ihn neu und ab diesem Zeitpunkt kann die neue Festplatte nicht mehr gelesen werden, während die Alte treu weiter vor sich hinschnurrt. Habe ich erwähnt, dass ich die Bilder natürlich nicht wirklich auf die Platte kopiert, sondern verschoben habe und dass diverse Datenrettungstools bisher überhaupt kein Ergebnis gebracht haben? Das fühlt sich in etwa so an, als wäre mir ein großer Teil meines Körpers (um genau zu sein handelt es sich um mehr als 75%) amputiert worden. Ich springe gleich aus dem Fenster. Das Blog ist hiermit erstmal auf Urlaub, denn ich habe nichts mehr zum Posten.

Kommentare:

Jedediah hat gesagt…

Autsch! Ich drücke Dir die Daumen, daß die Festplatte sich doch noch erbarmt und die Fotos wieder hergibt.

Cara hat gesagt…

Abgelehnt!
Sie können ja so lange Bilder mit Worten malen.
Die waren bislang auch immer sehr gefällig.

(Ist der Verlust der Fotos wirklich endgültig? Hoffentlich nicht.)

Jan.Profan hat gesagt…

Hmm, ich fühle mit Dir. Ohne jetzt wirklich viel Ahnung von Datenrettung zu haben: Stellar Phoenix Windows Data Recovery V 3.0 (FAT & NTFS Datenrettung) <-- Soll wohl sehr gut sein. Es kostet aber Geld. Allerdings kannst Du es downloaden und suchen lassen. Wenn es alle Deine Bilder wieder findet, lohnt sich vielleicht die Investition. Ansonsten musst Du es nicht nutzlos kaufen. Recht fair wie ich finde.

Grüße, Jan

Anonym hat gesagt…

Das wär mit Apple nicht passiert...*g*